Carl C. Franzen (GmbH&Co.KG)
Claim

Häufige Fragen

Mittelreihenhaus

Ein Einfamilienhaus, das mit weiteren gleichartig gestalteten Häusern eine geschlossene Reihung bildet. Mittelreihenhäuser sind in erster Linie für Familien konzipiert und finden sich vorrangig in Randbezirken. Die Quadratmeterfläche kann stark variieren, beläuft sich aber meistens auf rund 120 Quadratmeter.


Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus ist ein Gebäude mit nur einer Nutzungseinheit. Es bietet Platz für eine Familie und verfügt meistens über einen Garten. Gerade junge Familien nutzen diesen Immobilientyp, um unabhängig von größeren Wohngemeinschaften eine größere Wohnfläche in Beschlag zu nehmen.


Mehrfamilienhaus/Zinshaus

Ein Wohngebäude, das für mehrere Mietparteien konzipiert ist. Gerade in innerstädtischen Lagen ist dieser Immobilientyp häufig anzutreffen. Je nach Nutzungsvorstellung sind verschiedene Größen möglich. Von Single-Haushalt bis Familie sind je nach Raumaufteilung und Quadratmeteranzahl verschiedene Nutzungskonzepte möglich. Die einzelnen Einheiten werden gegen ein Entgelt/ Mietzins zur Verfügung gestellt. Hier wird zwischen Vermieter und Mieter ein Vertrag geschlossen, der ein monatliches Entgelt vorsieht. Der Mieter erklärt sich bereit die gesamten Nebenkosten zu entrichten und diese fristgerecht zu begleichen.


Zinshaus

Ein Gebäude in dem die einzelnen Einheiten gegen ein Entgelt/ Mietzins zur Verfügung gestellt werden. Hier wird zwischen Vermieter und Mieter ein Vertrag geschlossen, der ein monatliches Entgelt vorsieht. Der Mieter erklärt sich bereit die gesamten Nebenkosten zu entrichten und diese fristgerecht zu begleichen.


Einbauküche

Eine Einbauküche wird in Annoncen mit dem Kürzel „EBK“ abgekürzt. Es handelt sich hierbei um eine vollausgestattete Küche, die seitens des Mieters genutzt werden kann. In manchen Fällen wird eine Summe veranschlagt, die für eine Übernahme der Küche zu entrichten ist.


Kaution

Bei der Mietkaution handelt es sich um eine Sicherheitsleistung, die der Vermieter vom Mieter zu Beginn des Mietverhältnisses verlangen kann. In der Regel beläuft sich die Kaution auf die Summe von 3 Netto Kaltmieten. Nach Ende des Mietverhältnisses erhält der Mieter die verzinste Summe der Kaution zurück, wenn alle vertraglichen Vereinbarungen erledigt sind.


Tiefgarage

Eine Tiefgarage ist ein überdachter Stellplatz für Automobile. In manchen Immobilien wird eine Tiefgarage als zusätzliche Leistung seitens des Vermieters angeboten. Meistens ist für die Nutzung der Tiefgarage ein monatlicher Beitrag zu entrichten. Gerade für Halter eines Pkws kann eine Tiefgarage einen sicheren Stellplatz darstellen.


Mietvertrag

Ein Mietvertrag ist ein Vertrag über die (zumindest zeitweilige) Gebrauchsüberlassung gegen ein Entgelt, das als Mietzins oder kurz Miete bezeichnet wird.


Amtsgericht

Das Amtsgericht ist in Deutschland neben dem Landgericht (und selten dem Oberlandesgericht) die Eingangsinstanz der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Amtsgerichte sind vor allem für Verfahren innerhalb des Zivilrechts oder aber des Strafrechts zuständig. Insbesondere privatrechtliche Angelegenheiten werden hier verhandelt.