Focus Top Immobilien Makler
Claim bleibensiegesund
bleibensiegesund

27. Mai 2021

Zahl des Monats

11.269 neue Wohnungen fertig gestellt!

 

Heute hat das Statistikamt Nord die Zahlen für den Wohnungsbau in Hamburg veröffentlich: Im Jahr 2020 sind in Hamburg 11.269 neue Wohnungen fertig gestellt worden. Das sind 1.464 Wohnungen bzw. 14,9 Prozent mehr als im Jahr 2019. Unter den neu gebauten Wohnungen befanden sich 2.623 Eigentumswohnungen (Vorjahr: 2.290 Wohnungen).

„Das ist ein gutes Ergebnis für Hamburg“, kommentiert Carl-Christian Franzen, stellvertretender Vorsitzender des Immobilienverband Deutschland IVD Region Nord die Zahlen. „Es zeigt die Früchte der jahrelangen guten Zusammenarbeit, der Bereitschaft und den Willen aller beteiligten Partner im Bündnis für das Wohnen in Hamburg, die hochgesteckten Ziele zu erreichen. Das gemeinsame Ziel des Bündnisses war, ist und bleibt der Bau von 10.000 Wohnungen pro Jahr. Die heute veröffentlichten Zahlen zeigen, dass dieses Ziel übertroffen wurde. Dieses Ergebnis konnte nur erreicht werden, weil alle Beteiligten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung eine gemeinsame Linie verfolgen. Aktuell laufen die Verhandlungen zum dritten Bündnisvertrag noch an, die Erfolgsgeschichte kann hoffentlich in Kürze weitergeschrieben werden“, so Franzen.

„Die Zahl der Baugenehmigungen liegt zwar über 10.000 Einheiten, jedoch macht der enge Grundstücksmarkt, die Baulandausweisung, die anhaltende Corona-Pandemie sowie die aktuelle Baustoffknappheit die zukünftige Zielerreichung nicht gerade einfacher. Da benötigen wir eine noch engere Zusammenarbeit zwischen der Wohnungswirtschaft, der Bauwirtschaft, den Behörden und nicht zuletzt der Politik. Nun heißt es nach vorne zu schauen, damit das Bündnis für das Wohnen in Hamburg wieder Fahrt aufnehmen kann, denn nur eine fertiggestellte Wohnung hilft unserem Hamburger Wohnungsmarkt,“ resümiert der stellvertretende IVD-Nord-Vorsitzende Franzen.

 

 

Foto: © lagereek/Depositphotos.com